20oC Pogoda
Przejdź do treści Idź do góry

GESCHICHTE

Die Geschichte über das Schicksal des XIX Jahrhundert alten Palastes  verbindet sich mit der Geschichte  der Familie Mędrzecki, Eigentümer des Vermögens seit 1508. Eben für sie hat man den schönen Park gegründet, der jetzt den Komplex umgibt.

Poprzednia strona

Die erste Erwähnung von Trojanów stammt aus dem fünfzehnten Jahrhundert - und als der erste Besitzer des Vermögens ist Nicholas Powala von Taczów erwähnt - Die Gestalt  ist aus dem Roman "Kreuzritter" von Henryk Sienkiewicz bekannt. Es wird angenommen, dass er das Dorf als Geschenk für die, während der Schlacht von Grunwald und Koronowo  gezeigte Tapferkeit, erhalten hat.

Im Laufe der Jahre änderten sich die Besitzer. Das heutige Schloss wurde im Jahre 1868 auf Wunsch der Familie Ordęgów renoviert. Wie man in verschiedenen  Quellen lesen kann, ist er vom Architekten Boleslaw Podczaszyński entworfen. Dann wurde ihm das Aussehen einer italienischen Villa gegeben.

In Besitz  der Familie Ordęgów ist das Vermögen als Mitgift von Bronisława Mędrzecka, Frau von Alfons Ordęga und Tochter von  Ludwik Mędrzecki, Friedensrichter  des Landkreises Łukowo übergeben . Dann wurde das Palast als Mitgift in die Familie von Chlapowski übergeben. Nach dem II. Weltkrieg wurde das Vermögen von der Staatskasse übernommen und von der Agentur für Agrareigentum verwaltet.   Viele Jahre wurde das Vermögen ohne Aufsicht gelassen, ist   langsam in Ruine verfallen und sein Zustand hat sich stetig verschlechtert. Dann wurde es von dem heutigen Eigentümer gekauft.

Heute, umgeben von Teichen und grünen Flächen  hat der  25- Hektar große Palastpark ein neues Leben erhalten. Das heutige Aussehen kann er dem Engagement der neuen Eigentümer und der Entwicklung eines innovativen Konzepts basierend  auf der Philosophie des SPA & Wellness verdanken.

WOHER HABEN WIR DIE IDEEN FÜR DEN NAMEN GESCHÖPFT?

Also „TALARIA” bezieht sich auf den altgriechischen Begriff  von "geflügelten Sandalen" - ein Symbol des Gottes - des Boten - Hermes. "TALARIAE" waren ein Synonym für Komfort, Behaglichkeit und Leichtigkeit beim Laufen auf den  von "Beulen" vollen  Straßen und Lebenswege.

 

 

                            

Newsletter

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen.

OK, schließen